Neues

 

2. April 2017

Erstes Ladenkonzert in der Wohlwillstraße mit Tim Kasher (begleitet von Megan Siebe am Cello). Es hätte nicht schöner sein können.

 

 

 

25. März 2017

Einweihung!! Nicht Eröffnung...

 

 

 

März 2017

Willkommen, bienvenue, welcome
Fremde, etranger, stranger
Glücklich zu sehen, je suis enchante,
Happy to see you, bleibe, reste, stay
Willkomen, bienvenue, welcome...

 

 


Das alte Schild hängt wieder!

 

 

2017

Einzug in die Wohlwillstraße 20. Ich glaub, ich hab keine Fotos gemacht. Sehen auf jeden Fall krass schön aus, die Räume.

 

 

2016

Wohlwillstraße to be...

 

 

2016

Tschüß Kleine Freiheit

Abschiedsparty 24. März 2016...

 

 

Auszug...

 

 

Ende...

 

 

Waren schon ganz schön gute dreieinhalb Jahre in der Kleinen Freiheit...

 

 

 

 

15. Mai 2015

Emily Barker hat einen Abend verzaubert. Mit ihrer Stimme, ihrer Gitarre und mit sich. Und im Duett mit Digger Barnes (mit Gitarre im Mexican style), bauchsingend mit Pencil Quincy und mit Mosquito Hopkins an der Trompete ohne Trompete. Danke!!

 

 


11. März 2015

Digger Barnes mit Johnny Latebloom (Kontrabass) und Mosquito Hopkins (Klavier).

Es war wieder so phantastisch, dass wir dabei völlig vergessen haben, Fotos zu machen. "Oh, let your eyes, oh, let them shine...".

 

 

 

8. Oktober 2014

Anselm Neft hat aus seinem neuen Buch vorgelesen. Vorgespielt. Und viel Spaß gemacht.

 

 

 

5. September 2014

Kreativnacht und nichts gemacht...

 

 

13. Juni 2014

Ladenkonzert mit Schnipo Schranke und Special Guest Ente.

Hit, Hit, Hit. Jedes Festival des Sommers: reißt Euch um diese Band! Währenddessen welch Ungeduld fürs Album. Heute, gestern, nicht erst morgen. Man will Schnipo Schranke doch die ganze Zeit hören. Danke für diesen Abend!! 

 


4. Juni 2014

Ladenkonzert mit Timm Völker.

Timm Völker, was für ein Auftritt... Mit Gitarre auf der Bühne, kaum verstärkt und was für eine Gebanntheit erzeugt. In den Liedern, zwischen den Liedern und darüber hinaus. Hätte ich doch nur alles mitgeschrieben, was über diesen Abend gesagt wurde. "Das ist ja unbezahlbar." "Die Texte sind der Wahnsinn." "Was für eine Stimme." "Er hat geschrien, ohne laut zu sein." "Er ist echt unglaublich." Usw. usw. usw.

Danke für das Mitnehmen in Deine Welt.

 

 

 

 

Frühling 2014

Ein Brett zu der Musik der "Höchsten Eisenbahn". Und Julie Völk hat die Bilder gezeichnet. Hier fängt mein Leben an....

    

 

Die Freude ist groß - auch auf das Konzert dazu hier in der Kleinen Freiheit!

 

 

25. April 2014

Wunderschönes akustisches Konzert mit Zoe Boekbinder (Gesang/Gitarre), Danah Olivetree (Cello) und Taylor Ross (Schlagzeug/Banjo) aus New Orleans.

"Copy paste" aus einem anderen Konzertbericht: "… enormes Spektrum von Klangfarben … samtweiche Balladen oder auch dreckig-rockig … erzählt von Musik mit Häftlingen … authentisch und unprätentiös … ergreifend … Publikum fasziniert … Applaus riesig …" (Holger Vogt)

 
 

 

 

 

23. Februar 2014

Was für ein zauberhafter Sonntagnachmittag, das Fest fürs Löwenmädchenbuch, das Julie illustriert hat. Mit Lesung vor einer Leinwand voller Löwenbilder inmitten von Kindern, umgeben von Sonne, Kuchen und gemalten eigenen imaginären magnetischen Freunden mit ihren Geschichten.

 
 

 

 

 

21. Februar 2014

An einem Freitag im Februar spielte Geka mit ihrer Band und erzählte zwischendrin kleine Geschichten:

 
 

 

 

 

12. Februar 2014

 

 

Ladenkonzert #2

Digger Barnes mit Hans (Kontrabass) und Mosquito Hopkins (Klavier).

Es war phantastisch. Danke...

 
 

 

 

 

 

 

September 2013

Die St.Pauli Kreativnacht war ein Sommerabend, der bis in den frühen Morgen ging mit fliegenden Fischen, Popcorn, Musik und sehr entspannten Nachbarn. Danke!!  

  


 

Die für diesen Abend von Julie gestaltete Wand mit ihren Illustrationen kann man noch eine Weile im Laden angucken.

  


Und Meikes Turnbeutel gibt es nun wieder in ihrem Onlineladen.

  


 

 


 

Juli 2013

Wir haben drei neue Bretter!!

    

Wir haben aus dem Theaterplakat der Berliner Illustratorin Romy Blümel ein Brett gemacht und freuen uns schon auf all die Geschichten dazu. 

 
 


Über Martin Haake wird gesagt, er sei einer der besten Illustratoren der Welt. Und sein Bild von Berlin weckt hier immer wieder die Sehnsucht nach der großen Stadt...

 

Und dieses Brett ist fast wie eine Liebeserklärung an die Städte tief im Westen. Nicole Kreischer hat es ausgeklügelt und Pott-Brett genannt. Und das ist nur die Basis. Die Magnete dazu machen daraus ein Bochum-, Dortmund-, Duisburg-, Essen-, Gelsenkirchen- oder Oberhausen-Brett. Und wer sich nicht entscheiden kann, kann auch alles in'n Tüdel bringen und in Bochum-Wattenscheid abfahren, den BVB gewinnen lassen und dazu "Faust auf Faust" singen. 


 

 

13. Juni 2013

Das erste Fensterkonzert mit Simone Schorro (Gesang/Akkordeon/Ukulele/Loop Station).

    


Zauberhafter Abend mit strömendem Regen draußen, der die Stimmung drinnen ziemlich gut untermalt.

 
 

 

Juni 2013

Wir bauen eine Bühne ins Fenster aus Holz, das wir auf der Reeperbahn gefunden haben. Vorfreude auf alles, was kommt.

 
 

 

Mai 2013

Endlich Sommer.

 
 

 

März 2013

Wir machen Rocko Schamoni Bretter. Gibt´s exklusiv und ausschließlich und nur auf seiner Songs & Stories Tour und in der Hanseplatte.

 
 

 

 

Februar 2013

Das erste Sitzen in der Sonne auf der Bank nach dem Schilderaufhängen mit Julie.

 

 

 

Endlich haben wir es geschafft, unsere Schilder zu malen und zu sprayen und sogar aufzuhängen.

   
 

 

Nach langem Hin- und Herüberlegen haben wir uns doch noch dafür entschieden, das Kid Kopphausen Brett, das wir für die Tour gemacht hatten, aufzuhängen.

 
 

 

Wir haben jetzt ein Klavier!! Und freuen uns auf viele Feste.

 
 

 

 

Januar 2013

Nun helfen Meike (Foto unten) und Julie (Foto im Februar) im Laden. Cool!

 

 

 

 

Dezember 2012

Nach anderthalb Jahren zusammen im Laden geht Tani wieder auf Reisen. Voll toll. Und voll traurig.

 

 

 

November/Dezember 2012

Die Turbulenzen der Weihnachtszeit. Wir haben wieder einen Stand auf dem Santa Pauli und einen auf dem Weihnachtsmarkt in der Schanze. Und überhaupt, Weihnachten halt.

 

 

 

November 2012

So ganz langsam richten wir uns ein.

 

 

 

 

 

 

Das Leben geht einfach weiter. Großes Produzieren für weihnachtliche Bretter-Geschenke einer Spedition.

 

 

 

10. Oktober 2012

Nils Koppruch ist gestorben. Die letzten anderthalb Jahre haben wir uns sein Atelier geteilt. Er hinterlässt eine große Traurigkeit und eine Welt, die durch ihn reicher geworden ist. 

 

Oktober 2012

Bevorstehende Sanierung in der Wohlwillstraße und Umzug in die Kleine Freiheit 46. Es sind die Räume einer alten Galerie. Da müssen wir erstmal reinwachsen. Aber es ist toll, so viel Platz zu haben und nicht mehr zu frieren.

 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

September 2012

Endgültiges Verlieben in die Geigerin von Sandra Beer und Entstehung eines neuen Bretts:

 

 

 

Frühling/Sommer 2012

Viel Angucken vom Leben vor der Tür...

 

 


... aber manchmal machen wir auch Bretter.

    


 


Februar 2012

Wir haben eine neue Homepage!
 

 

Und von hier an ist alles Geschichte ...